Italien, Österreich, Schweiz
Korsika – wildromantische Insel der Schönheit

Die Griechen nannten sie „Kalliste“, die Schöne, die Franzosen „Ile de beaute`“, Insel der Schönheit. Mit 120 Gipfeln über 2000 m Höhe ist Korsika ein „Gebirge im Meer“, dessen Gip…

Termin verfügbar

8 Tage Italien, Österreich, Schweiz

pro Person ab 1.324 €

Die Griechen nannten sie „Kalliste“, die Schöne, die Franzosen „Ile de beaute`“, Insel der Schönheit. Mit 120 Gipfeln über 2000 m Höhe ist Korsika ein „Gebirge im Meer“, dessen Gipfel bis weit ins Jahr schneebedeckt sind. Pässe, spektakuläre Schluchten, glutrote Felsen im Abendlicht. Städtchen, die wie Adlerhorste zwischen Meer und Gebirge kleben. Traumhafte Buchten und eine üppige Vegetation, die zu unserer Reisezeit in voller Blüte steht. Tolle Anreise über die Schweizer Alpen. Heimreise über den Gardasee.

Reiseverlauf

1. Tag: Zur Zwischenübernachtung ins Alpenrheintal
Anreise vorbei am Bodensee ins österr. Vorarlberg. Abendessen und Übernachtung in Ihrem Hotel.

2. Tag: Berninapass, Comer See & Genua
Mit dem Berninapass steht Ihnen heute eine großartige Alpenüberquerung bevor. Später genießen Sie einen prachtvollen Ausblick auf den Comer See. Vorbei an Mailand, über Poebene und Apennin Gebirge gelangen wir an die ligurische Mittelmeer-Küste. Einschiffung auf Ihre Nachtfähre von Corsica Ferries nach Bastia in Savona, unweit von Genua. Bezug Ihrer Kabinen. Möglichkeit zum Abendessen an Bord.

3. Tag: Kiwifelder, Weinberge & korsische Dolomiten
Nach dem Frühstück an Bord – Ankunft in Bastia im Nordosten der Insel. Fahrt entlang der Ostküste. In der Ferne geraten hohe Berge ins Blickfeld. Von der Küstenstraße abbiegend nehmen wir die serpentinenreiche Straße zum Pass von Bavella in Angriff. Korsika zeigt erstmalig sein wahres Gesicht. Oben angekommen erwartet Sie die phantastische Welt der „Dolomiten Kosikas“ mit Zinnen und alpinen Matten. Wir laden Sie zu einem landestypisches Mittagessen ein. Über Zonza, einem typischen Dorf aus Granit, erreichen Sie den Golf von Porto Vecchio zur  Zwischenübernachtung.

4. Tag: Spektakuläre Kreideklippen von Bonifacio & feuerfarbener Felsengarten der Calanches
Bald erreichen wir Bonifacio. Stadt und Festung von Bonifacio in schwindelnder Höhe über dem Meer auf einem überhängenden Kreideriff, sind einmalig im Mittelmeerraum. Mit dem Touristenbähnlein fahren Sie hoch in die Altstadt. Bei guter Sicht erkennt man von dort die Insel Sardinien. Über Ajaccio, der Geburtsstadt von Napoleon, führt uns die Route durch den steinernden Märchenwald der „Les Calanches“. Hier brennt die Natur ein wahres Feuerwerk ab – bietet ein unvergessliches Schauspiel! Zacken, Zinnen, Säulen, Menschen-, Tiergestalten ragen in chaotischer Wildheit 300 m über das Meer empor! Besonders spektakulär, wenn die tief stehende Abendsonne die Felsen feuerfarben erglühen lässt. Übernachtung in Porto.

5. Tag: Schönste Bucht von Korsika, wilde Schluchten, beeindruckende Bergpässe
Aufenthalt am Golf von Porto, der wohl schönsten Bucht von Korsika. Gelegenheit zu einer Bootsfahrt zu den Calanches von Piana. (27,– €, bei Interessse bitte schon bei Buchung der Reise einbuchen!) Danach erwartet Sie eine Inseldurchquerung, die es in sich hat! Durch die Spelunca, die tiefste Schlucht Korsikas, führt die serpentinenreiche Strecke steil bergan zum höchsten Pass der Insel, dem Col de Vergio. Umgeben von den höchsten Bergen Korsikas, die weit ins Jahr hinein schneebedeckt sind, so dem 2700 m hohen Monte Cinto, der so hoch ist, wie der Watzmann in den Berchtesgadener Alpen, sind Sie hier in einer völlig anderen Welt. Weiter geht es durch die wildzerklüftete Felsenlandschaft der Scala Santa Regina. Übernachtung im Raum Calvi.

6. Tag: Balagne – im Obstgarten Korsikas
Das Städtchen Calvi, an einer Bucht vor dem Hintergrund einer imposanten Gebirgsszenerie gelegen, beeindruckt mit verwinkelten Gassen und einer Zitadelle, die auf einem Granitfelsen thront. In der hügeligen Landschaft der Balagne gedeihen Orangen-, Zitronen- und Mandelbäume, sichern Weinberge und Olivenhaine den Wohlstand. Charakteristisch für den „Obstgarten Korsikas“ sind die mittelalterlichen Dörfer, die einem Adlerhorst gleich, malerisch oben auf den Hügelkuppen liegen und wundervolle Panoramablicke bieten. Vorbei an der Steinwüste der Desert des Agriates erreichen Sie wieder Bastia zur nächtlichen Überfahrt über das Meer.

7. Tag: Apenningebirge & Gardasee
Frühstück. Ankunft in Savona. Weiterreise zur erholsamen Zwischenübernachtung im Alpenraum. Vorher machen Sie noch einen Abstecher an den herrlichen Gardasee.

8. Tag: Heimreise
Mit tollen Erinnerungen an eine außergewöhnliche Tour treten Sie wieder die Heimreise an. Eine großartige Alpenszenerie wird Sie noch lange Zeit begleiten.

Termine und Preise

8 Tage: Frühbucherpreis bis 28.02.2023 p. P. im DZ: p. P. 1.324 €
8 Tage: Preis ab 01.03.2023 p. P. im DZ: p. P. 1.380 €

Zu-/Abschläge

EZ-Zuschlag: p. P. 220 €
2 Bettkabine außen p. P. 38 €
1 Bettkabine innen p. P. 60 €
1 Bettkabine außenauf Anfrage
Diese Reise anfragen:

8 Tage Italien, Österreich, Schweiz

pro Person ab 1.324 €