Italien
Kamelien- und Magnolienblüte am Lago Maggiore und Comer See

Perlen der Südalpen: Lago Maggiore – Comer See – Orta See

traumhaft schöne Landschaften Millionenmetropole Mailand Borromäische Inseln Im März/April ist an den großen Seen am Südrand der Alpen mit ihrem milden Klima die Kamelien- und Magn…

Termin verfügbar
Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an.
  • traumhaft schöne Landschaften
  • Millionenmetropole Mailand
  • Borromäische Inseln

Im März/April ist an den großen Seen am Südrand der Alpen mit ihrem milden Klima die Kamelien- und Magnolienblüte. Fangen Sie mit uns den Frühling ein, während es in Deutschland noch kälter ist! Die üppige südliche Vegetation, die großartigen Seenlandschaften stehen im äußerst reizvollen Kontrast zu den alles überragenden schneebedeckten Gipfeln der Hoch­alpen. Traumhaft  gelegene Villen brillieren mit atemberaubend schön angelegten Parkanlagen, die in voller Blüte stehen! Medi­terrane Atmosphäre prägt die mondänen Städtchen an den Seen. Schweizer Seriösität und italienische Ungezwungenheit machen den Charme dieser Region aus. Zu südländischem Lebensgenuss gehören exklusive Boutiquen in Altstadtgassen ebenso wie gastronomische Spezialitäten und sonnenverwöhnte Weine!

Reiseverlauf

1. Tag: Großartige Alpen

Vorbei am Bodensee, entlang des Tals des Alpenrheins führt uns unsere landschaftlich wunderbare Anreisestrecke
über den San Bernhardino Pass und damit durch das Reich der 3000-er mit ihren schneebedeckten Gipfeln hinunter an die grünen Gestade der Königin der oberitalienischen Seen - des großartigen Lago Maggiore. Allein die Anreise ist eine Augenweide! Zimmerbezug in Ihrem guten 3-Sterne Hotel im Raum Stresa/Verbania auf der italienischen Seite des Sees. Begrüßungscocktail, gemeinsames Abendessen und Übernachtung.

2. Tag: Mailand, Schiffsfahrt Lago Maggiore und Borromäische Inseln

Heute statten wir der Hauptstadt der Lombardei, Mailand, einen Besuch ab. Bei einer Stadtführung lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennen. Die norditalienische Metropole ist u. a. bekannt für Ihr weltberühmtes Opernhaus, die Mailänder Scala, oder ihr exklusives Modeviertel. Überragend  – der Mailänder Dom mit seiner brillanten Architektur! Boutiquen ohne Zahl laden zum Bummeln ein. Freie Mittags­pause. Anschließend Rückfahrt mit Ihrem Bus zum Lago Maggiore. Dort wartet schon Ihre örtliche Reiseleitung mit einem tollen Programm auf Sie: Mit einem Privatboot fahren Sie zur Isola Bella, der schönen Insel. Der dortige Palazzo Borromeo mit seinen traumhaften exotischen Parkanlagen scheint wie ein Schiff durch den Lago Maggiore zu gleiten (Eintritt separat). Am Fuße der Mauern laden Gaststätten und Souvenirgeschäfte zum Verweilen ein. Im Anschluss Weiterfahrt mit dem Boot zur benachbarten Isola Pescatori mit ihrem malerischen Fischerdorf. Danach kehren Sie zum Festland zurück.

3. Tag: Locarno mit Kamelienpark und zauberhaftes Verzasca Tal

Heute erwartet Sie ein Tag zum Entspannen und Genießen! Panoramafahrt entlang des Lago Maggiore ins schweizerische Locarno. Die südländische Seepromenade lockt mit gepflegten Parkanlagen und Cafes. Die Altstadt ist voller Überraschungen mit ihren Herrschaftshäusern, Kirchen, dem Castello Visconteo und den engen Gassen. Danach darf die Besichtigung des Kamelienparks nicht fehlen. Vom März bis April zeigt sich der Park in voller Blütenpracht. Er beherbergt 850 verschiedene Kamelien­varitäten. Am Nachmittag machen wir noch einen kleinen Abstecher ins bezaubernde Verzasca Tal mit seinen rauschenden Wasserfällen und uralten Steinbrücken.

4. Tag: Como und Ortasee

Ausflug in die alte Seidenstadt Como, wundervoll am gleichnamigen See gelegen. Die historische Altstadt mit  einer noch weitgehend intakten Stadtmauer, lädt zum Verweilen ein. Herausragend  der Dom Santa Maria Maggiore, das alte Rathaus und die Piazza Cavour, der Mittelpunkt der Stadt. Ihre Rückfahrt führt Sie an den Ortasee. Gemütliche Besichtigung des kleinen mittelalterlichen Dorfs von Orta, das seine altertümliche Struktur mit einem eindrucksvollen Gewirr von kopfsteingepflasterten Gassen bewahrt hat. Autos sind hier fehl am Platze. Es bleibt genügend Zeit für einen Cappuccino, bevor Sie Ihr Bus wieder zurück ins Hotel bringt.

5. Tag: Heimreise

Nachdem Sie Ihr Frühstücksbuffet genossen haben, treten Sie mit vielen farbenprächtigen Erinnerungen im Reisegepäck die Heimreise an. Auch diesmal wird Sie wieder eine großartige Alpenszenerie begleiten.

Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie eine Mail an info@parthierreisen.de.

Diese Reise anfragen:
Zu dieser Reise haben wir noch keine Informationen zu einem Reisetermin. Wenn Sie sich für diese Reise interessieren rufen Sie uns einfach an.