Norwegen
Spektakuläre Lofoten & atemberaubender Norden von Schweden

Norwegens Westküste lässt sich mit keiner anderen Küstenlinie der Welt vergleichen.  Gletscher, Fjells und Wasserfälle, die vom Hochgebirge ins Meer stürzen bieten dem Reisenden ei…

Termin verfügbar

10 Tage Norwegen

pro Person ab 1.369 €

Norwegens Westküste lässt sich mit keiner anderen Küstenlinie der Welt vergleichen.  Gletscher, Fjells und Wasserfälle, die vom Hochgebirge ins Meer stürzen bieten dem Reisenden ein Szenarium von unvergleichlicher Urgewalt. Besonders spektakulär – die Inselgruppe der  Lofoten. Wie von göttlicher Hand hingeworfen, erstrecken Sie sich weit in den offenen Nordatlantik hinaus, wie eine Wand – bis zu 1000 m senkrecht aus dem Stand! Und dann taucht da noch das Phänomen der Mitternachtssonne auf, die schier unendliche Weite schwedisch Lapplands mit ihren unermesslichen Taigawäldern und großartigen Hochgebirgsszenerien, gewaltigen Stromschnellen und, und, und... Erleben Sie es selbst –  mit PARTHIER Reisen ! Auf ausgewählten Routen vom Feinsten, mit überwältigenden Landschaftseindrücken. Lassen Sie sich von atemberaubenden Aussichtspunkten begeistern – selbstverständlich mit kompetenter deutscher Reiseleitung auf der ganzen Tour. Eine ausgewogene Hotelauswahl vervollständigt ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis ! Sie können gern vergleichen – Eine Fahrt in Traumlandschaften dieser Erde !

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Kiel
Gegen Abend Einschiffung an Bord des Fährschiffes der Stena Line Richtung Göteborg. Bezug Ihrer gebuch-ten Kabinen. Übernachtung an Bord. Nutzen Sie den erholsamen Aufenthalt auf dieser Hochseefähre mit all ihren Annehmlichkeiten, ob bei der Einnahme eines individuellen Abendessens, beim Schlendern durch die Einkaufspassage, bei Tanz und Entertainment oder einfach einer frischen Brise an Bord. 

2. Tag: Göteborg & die großen Seen Mittelschwedens
Frühstücksbuffet an Bord. Ankunft in Göteborg, der zweitgrößten Stadt Schwedens. Nach der Ausschiffung führt uns unsere Reise durch die großen Seenlandschaften Mittelschwedens - eine der schönsten Bauern-kulturlandschaften des Landes, durch die auch der Götakanal, das vielgerühmte blaue Band Schwedens, verläuft. Übernachtung in Gävle, nördlich der bekannten alten Bischofsstadt Uppsala. 

3. Tag: Nordwärts – Höga Kusten und Bottnischer Meerbusen
Über den gewaltigen Mündungsbereich des Angermansälven und über eine grandiose Brücke setzen wir
unsere Reise entlang des Bottnischen Meerbusens Richtung Norden fort. Auf unserem Weg liegt auch die Höga Kusten, die Hohe Küste, der wohl schönste Abschnitt entlang des Meeres. Über das hübsch gelegene Ornsköldsvik in der Nähe des Skuleskogen Nationalparks und die junge Studentenstadt Umea erreichen wir schließlich Skelleftea am Bottnischen Meerbusen, wo Sie auch übernachten. 

4. Tag: Schwedisch-Lappland & die gewaltigste Stromschnelle Nordskandinaviens
Unvorstellbare Wassermassen wälzen sich über den Storforsen, die mächtigste Stromschnelle Schwedens. Dieses Areal ist eine eigene Welt – mit einer Vielzahl von Nebenwasserläufen und Brücken auch abseits des Hauptstroms. Bei der Lappensiedlung Jokkmokk erreichen wir den Polarkreis. Der Muddus Nationalpark nimmt uns mit seinen einsamen faszinierenden Taigawäldern gefangen. Ein Erlebnis, das einem den Atem stocken lassen kann! Wir sind in der schwedischen Lappmark angekommen. Übernachtung in der legendären Metropole des schwedischen Eisenerzabbaus – Kiruna.

5. Tag: Abisko Nationalpark, Narvik und Inselgruppe der Vesteralen
Die nächsten zwei Tage haben es landschaftlich gewaltig in sich! Fahrt bis zum Abisko Nationalpark, in dessen Nähe die höchsten Berge Schwedens und ganz Nordskandinaviens stehen und die die 2000 m Marke durchbrechen. Hier können Sie die großartige, nahezu unberührte nordische Weite Lapplands in vollen Zügen in sich aufnehmen! Auf der Weiterreise nimmt die Landschaft dann nahezu dramatische Züge an. Bei Riksgränsen erreichen wir die Passhöhe und die Grenze zu Norwegen. Tief unter uns liegt Narvik, einer der größten Erzhäfen der Welt, überstrahlt von einer gewaltigen Gebirgskette. Über die wilde Gebirgslandschaft der Vesteralen, der „Zwillingsschwestern“ der Lofoten - ein wahres Chaos aus Hochgebirge und Meer – erreichen wir schließlich das Ziel unserer Sehnsüchte – die Lofoten. Übernachtung auf den Lofoten. 

6. Tag: Lofoten und Polarkreis
Heute sind wir auf den Lofoten unterwegs. Sie wären nicht die ersten, die hier bleiben wollen. Steile Gebirgs-ketten, unzählige Inselchen wechseln mit feinen weißen Sandstränden ab; pittoreske  Fischerdörfer mit bunten Holzhäuschen in den unglaublichsten Lagen, Trockenfischgestelle, Brücken und fantastische Ausblicke. Schließlich  überqueren Sie mit dem Fährschiff von Moskenes aus den riesigen Vestfjord und erreichen bei Bodö wieder das Festland. Auf dem Saltfjell mit seinem interessanten Polarkreiszentrum überqueren Sie zum zweiten Mal auf  Ihrer Reise den Polarkreis, diesmal Richtung Süden. Übernachtung in Mo i Rana.

7. Tag: Mittelnorwegen
Vom Ranafjord aus setzen wir heute unseren Weg durch Mittelnorwegen über eine urwüchsige Gebirgs- und Seenlandschaft fort. Bei Stiklestad fand eine der folgenreichsten Schlachten der norwegischen Geschichte statt. Über Steimkjer und das Namdal erreichen wir schließlich Stördal am Trondheimfjord zur Übernachtung.

8. Tag: Trondheim, Dovrefjell, Gudbrandsdalen
Bis Trondheim, eine der drei alten Hauptstädte in der norwegischen Geschichte, ist es nicht mehr weit. Im Rahmen eines Stadtrundgangs werden Sie mit den Sehenswürdigkeiten vertraut gemacht. Herausragend ist der Nidarosdom, Begräbnisstätte Olaf des Heiligen, und mit seinem reichverzierten Hauptportal, wohl die schönste Kirche Norwegens. Wieder steigt die Straße steil an. Auf der mächtigen Gebirgsregion des Dovrefjells mit dem größten Moschusochsenbestand ganz Norwegens, gehen  die Berge wieder an die 2000 m Marke heran. Durch das sagenumwobene Gudbrandsdal, das norwegische „Tal der Täler“, erreichen wir über Lillehammer schließlich Hamar am Mjösa See zur nächsten Übernachtung.

9. Tag: Oslo & bezaubernde Inselwelt der schwedischen Westküste 
In Oslo angekommen, haben Sie diesmal ausreichend Zeit für eigene Unternehmungen. Rathaus, königliches Schloss, die neue Promenade am Oslo Fjord oder die quirlige Karl Johann Gate, die Haupteinkaufsstraße, loh-nen ein Besuch. Oder wie wäre es mit einem Bummel zum neuen Opernhaus mit seiner Aussichtsterrasse? Danach Weiterfahrt entlang der schwedischen Westküste zur Einschiffung  auf Ihre Fähre nach Kiel. Die Hafenausfahrt aus Göteborg mit der märchenhaft schönen vorgelagerten Inselwelt der Schären sollten Sie auf keinen Fall versäumen! Übernachtung in den gebuchten Kabinen. Für Interessierte lohnt ein kurzes nächtliches Aufstehen. Dann passiert Ihre Fähre die Brücke über den Großen Belt - eine der größten Brücken der Welt!

10. Tag: Heimreise
Frühstücksbuffet an Bord. Die schöne Kieler Förde begrüßt Sie. Ankunft in Kiel gegen 09:00 Uhr. Heimreise.
Ankunft im Verlaufe des Nachmittags.

Termine und Preise

10 Tage: Frühbucherpreis bis 28.02.2019: p. P. 1.369 €

Zu-/Abschläge

Aufschlag ab 01.03.2019 alle Kabinen: p. P. 40
EZ-Zuschlag p. P. 250 €

Mögliche Zusatzleistungen

1-Bettkabine außen p. P. 128 EUR
1-Bettkabine innen p. P. 82 EUR
2-Bettkabine außen, Betten nebeneinander p. P. 76 EUR
2-Bettkabine innen, Betten nebeneinander p. P. 36 EUR
Diese Reise anfragen:

10 Tage Norwegen

pro Person ab 1.369 €